Willkommen bei der Doris-Wolff-Stiftung

Die Doris-Wolff-Stiftung wurde von der Bielefelderin Doris Wolff anlässlich ihres 90igsten Geburtstages im Jahr 2010 gestiftet.

Doris Wolff hat sich immer für die Themen „Wissenschaft und Forschung“ sowie „Bildung und Erziehung“ interessiert und sich dafür eingesetzt, sie zu fördern. Insbesondere sollen Kinder und Jugendliche auf dem Weg zu einer guten Ausbildung unterstützt- und ihr Interesse an Wissenschaft geweckt werden.

Mit finanziellen Mitteln will die Stiftung einen Beitrag zur Problemlösung leisten und gezielt mit Bielefelder Institutionen kooperieren. Auch langfristige Partnerschaften sind dabei denkbar.

Zweck der Stiftung ist

  • die Förderung von Wissenschaft und Forschung (§52 Abs.2 Nr.1 AO)
  • die Jugendhilfe (§52 Abs.2 Nr.4 AO)
  • die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe (§52 Abs.2 Nr.7 AO) im Raum Ostwestfalen-Lippe.

Der Stiftungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Förderung und Entwicklung von Projekten auf den vorstehend genannten Tätigkeitsfeldern, z.B. durch Finanzierung und Unterstützung der Kinder-Uni in den Jahren 2012 und 2013. Aktuell unterstützt die Doris-Wolff-Stiftung das Universitätsprojekt „Flüchtlingskinder experimentieren“ von Frau Prof. Dr. Giesela Lück. Damit leisten die Universität Bielefeld und die Doris-Wolff-Stiftung gemeinsam einen Beitrag zur Integration und MINT-Nachwuchsförderung.

Doris Wolff ist am 12. September 2016 im Alter von 96 Jahren verstorben. Die Stiftung wird in ihrem Andenken fortgeführt.

Voraussetzungen

Voraussetzungen

Institutionen, die für die genannten Themenschwerpunkte Projekte und Lösungsansätze anbieten, können sich bei der Doris-Wolff-Stiftung um Fördermittel bewerben. Dabei werden sowohl einmalige Bewerbungen von einer Höhe bis zu max. 10.000,- Euro, wie auch mehrjährig angelegte Projekte berücksichtigt.

  • Der Stiftungsbeirat wird die eingegangenen Anträge prüfen und entsprechende Projekte auswählen.
  • Gefördert werden zielgerichtet und nachhaltig angelegte Projekte, die die nachfolgende Anforderungen erfüllen:
Ziele und Zielgruppe
  • Die Zielgruppe der Förderungen sind Kinder aus Ostwestfalen-Lippe
  • Das Projekt dient insbesondere der Vertiefung von „Wissenschaft und Forschung“ sowie der Verbreitung von „Bildung und Erziehung“
Anforderungen

Gefördert werden Projekte, die dazu dienen, Wissen zu generieren und zu vermitteln

Formale Anforderungen
  • Antragsberechtigt sind gemeinnützige Organisationen oder öffentliche Körperschaften (Kindertagesstätten, Schulen, etc.).
  • Das Projekt muss in Ostwestfalen-Lippe stattfinden und zeitlich definiert werden. Es soll lokal betrieben und geführt werden.
  • Das Projekt sollte idealer Weise mit der beantragten Summe realisiert werden. Die Förderung durch die Doris-Wolff-Stiftung kann in besonderen Fällen auch ein Beitrag zur Finanzierung eines größeren Projektes sein. Dabei sollte die Doris-Wolff-Stiftung bei der Verwirklichung des Projektes jedoch signifikant vertreten sein.
Was nicht gefördert werden soll

Eine Förderung durch die Doris-Wolff Stiftung kann nicht übernommen werden für

  • kommerzielle Veranstaltungen und Fund Raising Aktivitäten
  • Kapitalaufbau von Vereinen, Stiftungen und anderen Einrichtungen
  • Projekte von Gruppen zur Verfolgung politischer oder religiöser Zwecke
  • Planung von Projekten
  • Pflichtaufgaben und Zuständigkeiten staatlicher, staatlich finanzierter oder kommunaler Institutionen, zu der öffentlich rechtliche Körperschaften rechtlich verpflichtet sind
  • Projekte mit Schwerpunkt außerhalb von Ostwestfalen-Lippe
  • bereits durchgeführte Projekte

Kontakt

DORIS-WOLFF-STIFTUNG

Johanneswerkstr. 34 – 36
33611 Bielefeld

E-Mail: info@doris-wolff-stiftung.de

 

Antragstellung

Der entsprechende Antrag auf Fördermittel ist schriftlich bei der genannten Adresse einzureichen.

Wir möchten uns intensiv mit Ihrem Vorschlag auseinandersetzen und bitten Sie daher um Vollständigkeit Ihres Antrags, zu dem wir zwingend folgende Informationen erwarten:

  • ausgefülltes Förderformular der Doris-Wolff-Stiftung (PDF siehe unten)
  • Aktueller Jahresbericht (Aktivitäten und Finanzen)
  • Aktueller Freistellungsbescheid

Ein Rechtsanspruch auf Förderung durch die Doris-Wolff-Stiftung besteht nicht.

» Hier PDF zum Download

Kontaktformular

Die vorstehenden Angaben werden von uns elektronisch gespeichert, diese Daten werden nur für die Kontaktaufnahme mit Ihnen verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Mit der Betätigung des Sendebuttons willigen Sie in die Speicherung der vorstehenden Daten ein.

* Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus. Danke!